Hach ja, ist das Leben nicht schön?
„Give A Little Bit“ läuft täglich des öfteren im Radio und
es steht irgendwie symbolisch für diese tolle Zeit.
Ich habe ein sehr interessantes Gefühl, welches
Aufbruchsstimmung mehr als Traurigkeit werden lässt.

Ich würde irgendwie gerade gern wieder in die Schule gehen,
war doch echt etwas Besonderes.
So langsam könnte auch das erste Klassentreffen stattfinden,
aber wird wohl sicher noch eine Weile dauern.
Ein guter Anfang ist sicherlich der Polterabend von Matthias und seiner
Verlobten. Wird man hoffentlich einige Gesichter wiedersehen.

Wenn ich so in den Spiegel schau, muss ich irgendwie lächeln.
Toll, nicht wahr? Meine Haare hätten mal wieder einen Friseurbesuch
verdient. Bin am überlegen, ob Martin mal wieder was Neues versuchen
sollte, konstant bleibt oder lieber ganz auf Back-to-Basic beharrt.
Ich bin gespannt, wie ich mich bis morgen Nachmittag entscheide.