Im Regen stehen und lachen
Das geplante Treffen mit Puppe war irgendwie
eine Sache auf die ich mich gefreut habe.
Ich hatte zwar keine Erwartung, aber zumindest ging
ich von einem wirklichem stattfinden.
Naja, aber es steht sich schön im Regen.
Waren sehr angenehme Schauer – trotzdem hat es meine Laune
keineswegs getrübt. Denn immerhin war ich noch
mit jemand verabredet, auf die ich mich verlassen kann.
Der Abend mit meiner „Verlobten“ war toll,
recht amüsant würde man meinen.
Hab zwar leider nicht mehr zu ihr nach Hause gefunden,
aber ich finde die Erfindung der Mobiltelefone fortschrittlich.
In solchen Fällen darf man diese sogar nutzen.

Was schätzt du an mir?
+ liebenswert
+ zutraulich
+ vertrauensvoll
+ guter Gesprächspartner
+ Partymacher

Welche Eigenschaften würdest du als negativ bezeichnen?
– manchmal ungesprächig
– „Mehr fällt mir nicht ein“

Bruder Jacob
Die Stimmung nach einem Tag in der Sonne und produktiver
Rechner-Reperatur war gut. Mit ungebratenen Rostern wurde ich empfangen,
blasse – fern des Bratwurstdreiecks – unechte Thüringer Rostbratwürste gegessen.
Dann auch noch Westfälischen Kartoffelsalat ertragen müssen.
War allerdings gar nicht so schlecht, aber halt aus dem Westen.
Zu fortgeschrittener Stunde haben wir es dann geschafft,
den allseits bekannten „Bruder Jacob“ fünfstimmig zum Besten zu geben.
Manche sagen, ich bin nicht ganz {???} – Ich glaube es nicht.

Sonntagsbrand
Der Sonntag wurde zum ersehnten Sonnenbad genutzt.
Nebenbei habe ich mein Zimmer wieder auf den Weg zur Ordnung gebracht,
die Vollendung wird es innerhalb des nächsten Jahres geben.
Die Fahrt nach Jena war ziemlich feucht. Ich bin im Stau kurz vor Jena
fast zerflossen.
Wenn meine Kollegen recht haben, seh ich trotzdem besser aus…

Tina?
Irgendwie hab ich Angst. Kann dich gar nicht erreichen,
geschweige denn eine Reaktion bekommen.
Würde mich freuen, wieder mal was von dir zu hören!
[ Ergänzung: Danke für deine SMS 🙂 ]

Ich freu mich auf diese Woche und verbleibe mit voller
Hoffnung auf weiterhin so tolles Wetter.