Bevor ich mir die Zeit nehme, den gestrigen ausgiebig zu analysieren,
möchte ich kurz schnell meine Emotionen loswerden.

Die Regionalliga-Nord hat heute für den FC Carl Zeiss JENA begonnen.
Zu Gast in Wuppertal überragen sie vor den fast 1000 mitgereisten FCC-Fans
den eigentlichen Aufstiegsfavorit Wuppertaler SV mit einem verdienten 3:1.
Mein Glückwunsch 🙂

„Aufsteiger Carl Zeiss Jena hat zum Saisonauftakt der Fußball-Regionalliga Nord ein erstes Achtungszeichen gesetzt. Die Thüringer siegten beim Wuppertaler SV mit 3:1 (1:0).
Vor 5054 Zuschauern hatte Neuzugang Maik Kunze (43.) die Gäste in Front gebracht. Gustav Policella (56.) erzielte den zwischenzeitlichen Ausgleich. Doch Mark Zimmermann (70./84.) machte mit einem Doppelschlag den verdienten ersten Punktgewinn der Jenaer in der dritten Liga perfekt.“

Die beiden Vereine Chemnitzer FC (gegen Leverkusen 3:2) und FC Rot-Weiß Erfurt (gegen Köln 4:3) gewinnen ebenfalls ihre ersten Begegnungen.