Ich schickte Christina meine Mail vom Dezember 2004. Ich war verunsichert und rot. Aber wollte sie, auch wenn alles nun ganz anders ausschaut, zustellen.

Mit einer solchen Reaktion rechnete ich trotzdem nicht.
„Hey, die Mail ist wunderschön, vielen Dank!
Es tut mir Leid, wenn ich dich damals so verletzt habe…das wollte ich ganz sicher nicht! Du warst und bist mir sehr wichtig, auch wenn ich das in letzter zeit etwas hängen lassen habe…aber glaub mir, ich musste schon einige male an dich denken!“

Ich muss allerdings feststellen, dass ich nie eine Antwort bekam.