Toll, denk ich jetzt nur. Hier in Hagen leider nicht, aber bevorteilte Thüringer haben es in solchen Sachen einfacher. Dafür gibt es hier romantische Sonnenuntergänge über Autobahnen.

Die FH ist zur Zeit einfach zu stressig, um es richtig genießen zu können. Ich versuche, dass und mich aber zu bessern. Wahrscheinlich gelingt das schon, wenn ich wieder mehr Lust zum Lernen bekomme. Mir ist noch nicht bewusst, ob, wie und wann das passiert. Es muss bald sein.

Heute Nachmittag war ich nach dem täglichen Pflichtteil noch ein paar Minuten in der Innenstadt. Der Weihnachtsmarkt ist voll im Gange. Der Hagener Weihnachtsmarkt kann sich wirklich sehen lassen. Für jeden Geschmack, besonders meinen für Glühwein, ist alles da. Ich freu mich schon, bald regelmäßig dort durch die Stände zu laufen und besonders, Hagen mal von oben zu sehen.

Gerade habe ich einen unerwartenden Anruf bekommen, der mich nun freudig den Tag ausklingen lässt. Maler malen einsam…