Ich habe keine Ahnung, warum ich plötzlich diesen starken Drang zu Objektorientierten Programmierung habe. Gestern hörte ich die Stimme meines Unterbewusstsein sagen, ich solle das Microsoft Visual Studio installieren. Nach etwa 2 Stunden war die komplette Suite auf dem Rechner und dann konnte es losgehen. Nach ungefähr 2 Jahren endlich wieder C#. Die Tochter von C/C++ und Java tat es mir an und lockte mich, besonders durch das frisch erworbene Development Kit des weltgrößten Softwareherstellers. Ohne Unterlagen bekam ich sogar noch das Grundgerüst eines jeden Programms zurecht geschrieben. Erstaunlicherweise ohne Fehler.
Jetzt bin ich so vernarrt, dass ich kaum noch wegkomme. Sinnfrei.exe sollte mein erstes Programm heißen. Abbildungen der Realität oder die Vererbung von Fenstern beschäftigt mich. Probleme tauchen auf, die ich jetzt zu lösen beginne. Vielleicht können mir die MSDN Webcasts weiterhelfen…