Frauen sind eine willkommene Ergänzung. Martin kann gut darauf verzichten, gerade wenn ich mir vor Augen führe, dass nur Kosten entstehen. Bestimmte Glücksmomente werden im Zehntelsekundentakt wieder zerstört. Ist ein Mensch zufrieden und glücklich, riskiert man durch intensiven Kontakt zu der weiblichen Spezies diesen Status. Läuft die Entscheidung aufgrund des natürlichen Triebes doch darauf hinaus, kann es einem im positiven Fall noch besser gehen. Man fällt jedoch viel tiefer im Falle des Schiefgehens. Will man das eingelebte Gutgehen wirklich aufs Spiel setzen? Ist es eine Freundschaft wert, riskiert zu werden? Die Entscheidung sollte vom Herzen abgenommen werden. Für das Herz ist die aktuelle Situation uninteressant, Stress oder eine unpassende Zeit werden ausgeblendet. Ich behaupte pauschal, das Herz würde sich immer dafür entscheiden.
Fazit: Gebe jeder Frau eine Chance!