Sind die Titel meiner Einträge neuerdings kryptisch? Ja. Aber es wird besser. Und der erste Eindruck ist oft nicht der richtige. Die Zeile im Titel installiert übrigens ANIKA im System nach dem Red Hat Package Management. Oder so.
Angelehnt an eine Person meiner Vergangenheit benannte ich in meiner Bash-Übersicht die Datei nach einem Vöglein. Entstanden ist diese im Jahr 2004. Diese Vergangenheit noch ferner, aber im Gegensatz zu den meisten Menschen sind bei mir Personen nicht aus dem Sinn, wenn ich sie außer Augen verloren habe.

Ich habe eine kurze Nacht gehabt. Bis circa 3:30 Uhr habe ich mich mit den Flash-Plugin 8.0 beschäftigt. Auf einer Seite wird dies vorausgesetzt. Nach etlichen Stunden bemerkte ich erst, dass dies für mein Betriebssystem gar nicht unterstützt wird – noch nicht.

8:00 Uhr Vorlesung: „Unser heutiges Thema ist nicht klausurrelevant“. Danke. Ich habe mich aus dem Bett gequält und nichts passiert, nichts Verständliches muss ich besser formulieren. Operations Research nach dem Simplex-Verfahren war der Aufhänger. Die zahlreichen Matrizen ohne Kenntnis nicht nachvollziehbar. Ich kann jedenfalls sagen, dass ich dabei war.

Am Abend wollte ich eine Mail mit meinen neuen Mailprogramm Evolution schreiben. Eigentlich war ich immer sehr begeistert von diesem Programm, besonders weil es eine Schnittstelle zum Microsoft Exchange-Server besitzt. Heute kam die Ernüchterung.
Ich war dabei eine eMail zu schreiben. Im Verlauf wollte ich einen ganz normalen Zeilenumbruch machen. Mit Drücken der Enter-Taste wurde automatisch der Absende-Button betätigt. Innerhalb der Zeit von einem Augenschwinckern wurde die Mail auch direkt versendet. Mitten im Satz unterbrochen…Komisch.
Ich muss mich noch an meine neue Umgebung gewöhnen. 1 Klick=1 Doppelklick und Enter=Absenden sind wohl erst der Anfang.
Immerhin folgte nach der misslungenen Mail ein ausgiebiges Telefonat mit Andreas.

Und jetzt = Gestern. Ich warte.