Es war einmal…

Umberto Eco

Ein neuer Heiliger Krieg: Mac gegen DOS
Ungenügende Betrachtung hat der verborgene neue Religionskrieg gefunden, der im Begriff ist, unsere moderne Welt tiefgreifend zu verändern. Ich habe den Verdacht schon lange, aber jedes Mal, wenn ich ihn irgendwo erwähne, stelle ich fest, dass die Leute mir spontan zustimmen. Tatsache ist., dass die Welt sich heute in Benutzer des Macintosh und Benutzer der mit DOS laufenden Computer teilt. Ich bin der festen Überzeugung, dass der Macintosh katholisch und DOS protestestantisch ist. Mehr noch, der Mac ist katholisch im gegenreformatorischen Sinn, durchdrungen von der jesuitischen „ratio studiorum“. Er ist heiter, freundlich und entgegenkommend, er sagt dem Gläubigen, wie er Schritt für Schritt vorgehen soll, um wenn nicht das Himmelreich, so doch den Moment des erfolgreichen Ausdruckens der Datei zu erreichen. Er ist katechistisch, das Wesen der Offenbarung wird in verständliche Formeln und prächtige bunte Ikonen gefasst. Jeder hat Anrecht a…

Dies ist mein Resultat am Ende eines Schreibwettbewerbs. Ziel war innerhalb von 5 Minuten den gegebenen Text so weit wie möglich digital zu erfassen, also einfach mit Tastatur abzutippen. Eventuelle Rechtschreib-/Grammatikfehler kamen, wie auch immer hier bei meinen veröffentlichen Texten, aufgrund des Zeitmangels zu Stande. Wie man selbst nachprüfen kann, schaffte ich satte 1005 Zeichen. Mit ein wenig mehr als 3 Zeichen pro Sekunde sogar das beste Ergebnis. Außerdem TÜV-geprüft…

TÜV Akademie

Dies ist aber eigentlich nur der Anstoß an Gedanken für die schöne alte Zeit. Obwohl man damals alles recht skreptisch beurteilt hat, stimmt im Nachhinein die Methodik und Philosophie.
Um das noch ein wenig zu vertiefen, suchte ich mir die aufgenommenen Bilder herraus. Voller Sehnsucht bleibt nur eine Frage: Wann findet das erste Absolvententreffen statt?