Der Ursprung der drei Farben der deutschen Flagge liegt in der deutschen Einheitsbewegung im 19. Jahrhundert. Anstoß gaben Uniformen des Lützowschen Freikorps. Diese hatten in den Befreiungskriegen gegen Napoleon gekämpft. Ihre Jacken waren schwarz, die Samtaufschläge hatten eine rote Farbe und die Knöpfe leuchteten golden.

Unsere Nationflagge

Erstmals aufgetaucht ist die Farbkombination bei Studentenvereinigungen in Jena. Auf dem Wartburgfest im Jahr 1817 schwang die Jenaer Burschenschaft ihre Nationalflagge in Schwarz-Rot-Gold und erinnerte an die Taten des Lützow-Korps. Daraufhin wurden die drei Farben zum Symbol der Republik. 1848/49 erklärte das Paulskirchenparlament Schwarz-Rot-Gold zu den Farben des künftigen Nationalstaates.

Solche Details sollte man als Deutscher im Kopf haben. Ich war sehr enttäuscht von mir als ich im Radio die Frage nach der Bedeutung der Farben hörte, mir die Antwort aber unbekannt war.
Ich bin dafür, dass im Schulsystem ein eigenständiges Fach „Nationalkunde“ verankert wird.