Ich habe wie Silbermond lang danach gesucht.

Die stressige Zeit ist für den Moment vorbei. Schluss. Aus. Statt viel zu lernen werde ich mich jetzt wieder ums leben kümmern. Wie das genau ausschauen soll, kann ich mir, ehrlich gesagt, gar nicht vorstellen. Zu lang ist es her. Düstere Erinnerungen versprechen allerdings jede Menge Freude. Nun kann ich mich den unwichtigen exzesstenziellen Dingen des Lebens widmen.

  • Wohnung putzen
  • Zeit(ung) lesen
  • Computer reparieren
  • Einkaufen
  • Fahrrad fahren
  • Entspannen
  • Spazieren
  • Photografieren

Die ersten Freiheitsgedanken gefallen gut. Was ich daraus mache, wird sich zeigen. Dies ist sicher in regelmäßigen Abständen auch hier zu lesen…