In den beiden Wörtern Jena Paradies steckt eine ganze Menge. Eine Stadt, ein Park namens Paradies, ein Kinofilm und sogar eine Kneipe. Fernab der Universitätsmetropole in Hamburg.
In dem schlichten, aber wunderschönen Restaurant treffen sich mittags die benachbarten Medienwerker aus dem Bauer-Verlag, vom „Spiegel“, von der „Zeit“, der „Woche“ und „Mare“. Bei erstklassiger österreichisch-deutsch-französischer Küche plaudert es sich hier vorzüglich.

Jena Paradies
Klosterwall 23
20095 Hamburg

Es ist nur eine Frage der Zeit, wann ich meinem enormen Drang nach dem Besuch dieses Lokals nachgehe. Übrigens ist der Kinofilm „Jena Paradies“ nun auf DVD erhältlich.