Die Zeit fordert in ihrem neuen Studenten-Magazin „Zeit-Campus“ auf: Studenten, geht Bier trinken. Statt sich Gedanken über einen Fondssparplan zu machen, bringen philosophische Gespräche in der Kneipe mehr. Ein Finanzexperte, vom dem man ausgeht, dass er sich auskennt, schreibt, dass die Renditen eines Barbesuchs bei weitem höher sind als ein großes Sparbuch. Also lieber eine Vorlesung sausen lassen und sich gemütlich auf einem Kaffee zusammensetzen. Die Investitionen während der Studentenzeit regulieren sich durch das später folgende höhere Einkommen.

Leben verboten

Das sollte man sich zu Herzen nehmen und umgehend das nächste Bierzechen verabreden. Statt dem verbotenen Leben wird jetzt so richtig losgelegt…