Meine Auseinandersetzung mit meiner Heizung verfestigt sich. Seit über einer Woche ist sie nicht mehr in der Lage, meine gewünschten Temperaturen zu erreichen. Mehr noch, seit einigen Tagen erwärmen sich meine 4 Wände gar nicht mehr. Durch Kerzen, Backofen und freundliche PC-Lüfter habe ich es auf nun konstant 15°C geschafft. Die erste Problemlösung, das Entlüften der Heizkörper, hat sich als falsch herausgestellt. Heute habe ich bei Dirk noch ein wenig Aufklärung in Bezug auf die Funktionsweise der Etagenheizungen bekommen. Das führt mich zu einem weiteren Experiment, welches ich morgen angehen möchte. Kurz gesagt: Meine Heizung bekommt neues Wasser.
Und wenn ich nicht erfroren bin, dann schreib ich morgen wieder…