Aufgrund deraktuellen unangenehmen Außentemperaturen und folglich meiner Zimmerwärme, möchte ich etwas vom Happyend meiner Heizungsmisäre erzählen.
Ich konnte als ungelernter Heizungsmonteur leider meine angenehmen Raumverhältnisse nicht wiederherstellen. Ich habe alles getan, was ein Mann tun kann. Aber: Es sollte nicht reichen. Mein Wink mit dem Zaunspfahl wurde zum Glück kurz vor meinem Erfrieren gesichtet. Um es vorweg zu nehmen, ich wurde gerettet.
Am heutigen Morgen erhielt ich eine komplett neue Heizungsanlage. Ja, so verheerend war mein Problem. Obwohl ich manchmal etwas dramatisiere, habe ich diesmal nicht übertrieben. Nach über einer Woche Frieren, hat sich jetzt das Thermometer bei 18° Celsius eingependelt. Und ich fühle mich im Vergleich zu den letzten Tagen wie in den Tropen.
Ich werd mir nun erstmal einen Sangria gönnen…Hoffe mal, dass es normal ist, wenn es in meinem Bad wie in einer Gaskammer riecht.