Einst war es der Montag. Am ersten Tag der Woche erscheint der Spiegel. Zu Glanzzeiten des Nachrichtenmagazins haben die Leute der Erscheinung entgegen gefiebert. Mittlerweile hat das Blatt nach meiner Meinung an Format verloren, die Beiträge des Spiegel-Gründers Rudolf Augstein fehlen.
Nun ist es eben so, dass die Elite auf den Donnerstag wartet. Donnerstag ist Zeit-Tag. Und jetzt muss ich etwas lesen…