FDP Landtagsfraktion

Nach langem Nachdenken hat es mich heute in die Landeshauptstadt Nordrhein-Westfalens (Düsseldorf) gezogen.
Mit Andreas, Frederike und ungefähr 997 anderen Politikinteressierten war ich zu Gast bei dem Neujahrsempfang der FDP Landtagsfraktion. Der Empfang war recht herzlich. Einige hundert Demonstranten pfiffen und beschimpften uns ganz fleißig als wir ins Radisson SAS gingen. Diese Eindrücke meines ersten Besuchs von Düsseldorf werde ich wohl nicht so schnell vergessen. Außer uns drei, waren neben den zahlreichen anderen auch Guido Westerwelle, Andreas Pinkwart und mein Freund Burkhard Hirsch dabei.
Und ja, es war tatsächlich so. Als Andreas mit einigen Parteifreunden plauderte, stand auf einmal der bekannte Bundespolitiker Westerwelle vor Frederike und mir. Er wusste nicht so recht, wo es genau zur Veranstaltung ging – auch nur ein Mensch. Mein erster Gedanke war, er sieht „in echt“ viel symphatischer aus.
Wie immer war es sehr interessant, für was sich die freien Demokraten einsetzen. In den Themen zur Schul-/Hochschulpolitik, Atomausstieg und reinem Sozialismus vertreten sie zu 85% meine Auffassungen. „Die Gelben“ haben ein Profil, welches so eindeutig selten durch die Medien berichtet wird. Wenn mehr Deutsche deren Programm so kennen würden, wären die berühmten 18% bei der nächsten Bundestagswahl sicher möglich. Aber schön zu wissen, dass sie als NRW-Landesregierung hier das einst stagnierende Ruhrgebiet auf Vordermann bringt…