Vorurteile bzw. Urteile gegenüber und von Menschen sind nicht gut. Sicher hat jeder schon einmal erlebt, dass er neue Leute kennenlernte und durch bestimmte Erzählungen oder entsprechendes Auftreten bereits eine Meinung über sie hatte. Wahrscheinlich macht man sich wenig Gedanken darüber, wenn man es selbst noch nicht negativ erlebte. Diese Vorurteile abzubauen und Menschen erst „richtig“ kennenzulernen, ist wichtig. Genauso wie wir nicht ganze Menschen verurteilen sollten, sondern stattdessen nur sein Verhalten. Das macht es möglich, viel offener in nächste Gespräche zu gehen bzw. zu verzeihen.

Sprich zu ihm!

Beim Umgang in Gesprächen sollte man sich stets vergegenwertigen, welch Bedeutung Werte im Hintergrund einer Person haben. Dessen Unterschiede sind meist für Meinungsverschiedenheiten verantwortlich. Hier bleibt viel Raum zum Interpretieren, also fragt doch lieber nach! Durch besseres Zuhören und ständiges Hinterfragen kann man sich besser in sein Gegenüber versetzen und – Achtung – möglicherweise verstehen!