Angetrieben von Sturm, der bereits in Hessen herrschte, begab ich mich auf die Weiterreise und landete schließlich in der Kulturarena. Shakespeare’s „Der Sturm“ fesselte. Die gelungene Umsetzung des Jenaer Theaterhauses begeisterte mich sehr. Das zusammen mit meiner entzückenden Begleitung zu genießen, war eine große Freude. Das besondere Feeling, den Sturm der Open-Air-Veranstaltung durch die leichte Brise [Kälte] auch noch mehr am eigenen Leib zu spüren, setzte das I-Tüpfelchen. Insgesamt eine runde Sache, die animiert, öfter ins Theater zu gehen. Prädikat: Empfehlenswert.

Abschließend bleibt nur zu sagen:

„Wir sind aus solchem Stoff, aus dem die Träume sind, und unser kleines Leben vollendet sich im Schlaf“