Vor 10 Jahren ist das Brandt Zwieback-Werk in Hagen geschlossen wurden. Es musste einem Neubau einer Produktionsstätte im thüringischen Ohrdruf weichen. 60 Millionen Euro wurden damals von Brandt investiert (davon 20 Millionen Fördergelder). Dank neuester Herstellungsverfahren wurden auch nur noch knapp 50% der Belegschaft benötigt, welche am Heimatstandort Hagen noch gebraucht wurde.

Brandt Zwieback bietet mittlerweile Snacks, die auch im Alter zwischen Kindheit und Rentenalter lecker geschnappert werden können.