Nachdem ich kurz nach 19 Uhr das Büro verlassen konnte, habe ich mich flott auf den Weg nach Hause gemacht. Mit der Arbeit konnte ich nicht unmittelbar abschließen,  aber die Eröffnungsparade der diesjährigen Olympischen Spiele in Sotschi war eine schöne Abwechslung. Die umstrittene Finanzierung der Putinspiele haben die Vorfreude getrübt – zurecht. Russland protzt, was wohl einfach dazu gehört. Das der rote amerikanische Ring der Olympischen Ringe als Element der Eröffnungsfeier nur im russischen Fernsehen leuchtete, ist eine Besonderheit, die ich sonst nur noch in China für moglich halte. Die Symbolkraft für den Rest der Welt finde ich allerdings durchaus interessant.
Lasst die umstrittenen Spiele beginnen und vielleicht den Sport mehr in den Mittelpunkt stellen. Denn darum geht es in den kommenden drei Wochen.